Hauptmenü
Startseite
Injektionstechnik
Kellersanierung / Kellersohle
Wasserschadenbeseitigung
Feuchtigkeitsmessung
Technischer Fachberater
Gutachter / Kooperation
Referenzobjekte
Rückrufservice / Anfrage

kostenlos_beratung.jpg 

Call-Back - Wir rufen Sie zurück
 
Tragen Sie unten einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer  
  ein und wir rufen Sie schnellstmöglich zurück
 
Image
Hier sehen Sie Informationen über unsere Arbeitsbereiche, Leistungen
und Technik. Wir haben uns auf die folgenden genannten Arbeitsbereiche spezialisiert .
Mehr …
schimmelsanierung.jpg
Schimmelsanierung

 


Wie entsteht Schimmel?

In kleinen Mengen kommen Schimmelpilze überall vor. Dies ist ein unvermeidbarer Teil der Natur und ist ungefährlich. Schimmel in natürlichen Mengen kann man weder sehen noch riechen.

Wenn jedoch zu viele Schimmelpilze vorhanden sind, kann die Gesundheit von Menschen und Tieren angegriffen werden. Häufig wird ein solcher Schimmelbefall zuerst bemerkt, wenn man längere Zeit nicht Zuhause war und beim Betreten eines Raumes einen muffigen Geruch wahrnimmt. Wenn sich der Schimmel weiter vermehrt, wird er meist auch sichtbar.
Um sich zu vermehren, benötigt Schimmel zwei Voraussetzungen: organische Nährstoffe (wie z. B. Tapeten und Tapetenkleister) und Feuchtigkeit.
Schimmelgefahr besteht, wenn die Feuchtigkeit der Raumluft dauerhaft über 65% liegt.
-Wärmebrücken, d. h. einzelne kleinere Stellen, an denen Bauteile nicht ausreichend gegen die Außenluft isoliert sind. Diese Bauteile bilden die kältesten Punkte des Raumes, und die Feuchtigkeit schlägt sich dort nieder.
-Insgesamt fehlende Wärmeisolierung der Wände, bei der sich die Luftfeuchtigkeit im Raum an den kalten Wänden niederschlägt.


Eine weitere häufige Ursache für Schimmelprobleme sind feuchte Bauteile, wie z. B:

 
Melden Sie sich bei uns  und wir stellen Ihnen
Ihr persönliches Angebot zusammen.
Rufen Sie uns an : (0 234) 239 58 86